top of page
  • AutorenbildLisanne

Yoga & Kunsttherapie

Seit drei Jahren studiere ich Kunsttherapie. Schon damals absolvierte ich Abitur mit Schwerpunkt Kunst und der kreative Ausdruck begleitete mich schon immer, ob Malen, Tanzen, Singen... In der Kunst finden wir eine andere Sprache, mit der wir uns ausdrücken können. Die Seele kann kommunizieren, sodass wir anfangen, uns selbst etwas besser zu verstehen. Themen, Emotionen, Gedanken, Bilder, die im Alltag oder auch in der Mediationen und im Yoga aufkommen, finden über die Kunst einen Weg nach Außen. Wir können so Klarheit finden und uns über unser Innerstes bewusster werden. Jeder ist kreativ In der Schule bekommen wir Noten für unsere Leistung, so auch für die Kunst. Sätze wie "Du kannst nicht malen." oder "Das sieht aber komisch aus." nehmen wir mit in das Erwachsenen Leben und verlieren den Mut uns künstlerisch auszudrücken. Dabei gehört die Kreativität zu uns, wie das tägliche Essen. Viele haben den Zugang zur Kreativität verloren, obwohl sie in uns allen steckt.

Die Verbindung von Yoga&Kunst ist ein Geschenk, um wieder Zugang zu sich selbst zu finden und dem eigenen Unterbewusstsein Ausdruck zu verleihen. Finde deinen Platz und deinen individuellen Zugang zum Inneren, nutze diesen und drück dich durch künstlerische Methoden aus. Lass los von gelernten Malkonzepten und sei frei in deiner persönlichen Ausdrucksweise und Materialwahl.

Wie du anfangen kannst - ein einfacher Wassermalkasten reicht am Anfang oder auch aBuntstifte, fange klein an und werde mit Bildgröße und Material von Zeit zu Zeit größer - Beginne mit Kringeln, Kreisen und Strichen. Anschließend mit einfachen Motiven wie Blumen oder Bäume - małe jeden Tag 5 min. irgendetwas, egal was und wie! - ätherische Öle können deine Kreativität anregen, wie z.B. Wild Orange von doTERRA - Fange an, dir in deiner Meditation bunte Bilder zu imaginieren - verbinde Schreiben und Malen. Schreibe 5 Worte am Ende des Tages auf und gestalte ein Wort kreativ, ob malen, zeichnen, falten, basteln, eine Collage... - Lege ein kreatives Visionboard an für Inspirationen: schneide aus Zeitschriften und Büchern die und nicht mehr brauchst Bilder und Worte aus, die du schön findest und klebe sie zusammen auf ein großes Blatt, lass dich davon inspirieren Meine Workshops In meinen Workshops Yoga&Kunst gehe ich auf deine innere Mitte, auf deine Verbindung zur Natur und auf deine Connection mit dir selbst ein. Der Workshop beginnt mit einer kleinen Einführung in die Welt der Farben, weiter geht es mit einer Yogastunde und anschließender Maleinheit.

Wir tauchen ab von der Matte in die Farben und beginnen die Session mit kurzen Yoga- und Meditationseinheiten. Gehen dann über in den kreativen Part und werden die Themen, Emotionen und Gedanken, die vorab aufgekommen sind aufs Papier bringen. Denn Kunst ist unser Kanal zum Unterbewusstsein. Oder wie der Schriftsteller Paul Auster es so schön gesagt hat: „Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den

eigenen Platz zu finden.“ Finde deinen Platz und deinen individuellen Zugang zum Inneren, nutze diesen und drück dich durch künstlerische Methoden aus. Lass los von gelernten Malkonzepten und sei frei in deiner persönlichen Ausdrucksweise.




12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


GEDANKEN

bottom of page